• What's your brand story?

    Ich würde sogar sagen, dass es Jeff schafft  innerhalb dieser 12 Minuten doch eine Marketing Manager zum Umdenken zu bewegen.



    Comments: 0

  • ROI und Brand Storytelling

    Was ist eigentlich der ROI bei Brand Storytelling. Lohnt es sich eigentlich für kleine und mittelständische Unternehmen in Storytelling zu investieren. Schließlich geht es den meisten Unternehmen hervorragend und warum dann was Neues einführen. Geld wird lieber in Immobilien oder in neue Fahrzeuge gesteckt, schließlich will man vor dem Kunden gut aussehen. Content Marketing verfolgt langfristige Ziele und sollte in den Marketing Mix integriert werden. Momentan – so meine Sicht der Dinge – werden noch sehr viele Fehlen im Umgang mit dem Thema gemacht. Die Doku Brand Storytelling gibt einige Antworten auf häufig gestellte Fragen.

    In meinen nächsten Blogs werde ich tiefer in das Thema einsteigen und meine Sicht als Filmemacher mit Ihnen teilen und hoffentlich zur Diskussion anregen. 

    (Teil 5, finde ich fast noch interessanter) 






    Comments: 0

  • Zielgruppen zu vermieten.

    Sollten Unternehmen wirklich die Partnerschaft mit Influencern eingehen oder geben Sie damit zu viel Macht ausser Haus. Da es viele Unternehmen verschlafen haben sich ihr eigenes Zielpublikum aufzubauen sind sie auf Influencer genauso angewiesen wie andere Unternehmen auf Amazon. Somit gibt man viel Macht ausser Haus und verliert die Kontrolle. Übertreibe ich hier vielleicht ein wenig- oder ist dies wirklich so?


    Comments: 0

  • Die ersten 5 Sekunden sind entscheidend

    In den ersten 5 Sekunden entscheiden die meisten Menschen, ob der Inhalt den sie gerade konsumieren, relevant, unterhaltsam und informativ ist.  Als Content-Provider müssen wir darauf achten, dass es stets um den Menschen und deren Geschichte geht. Die Marke sollte sich im Hintergrund halten und den Menschen in dem Erlebten begleitet. Wenn Marken dies akzeptieren, bekommen wir wieder die Aufmerksamkeit, die wir uns von unserer Zielgruppe wünschen. Der zweite Teil aus der Doku Brand Storytelling gibt interessante Einblicke in das Thema.

    Comments: 0

  • Ein Leben in Bilderwelten

    Dieses Video gibt Einblicke in meinen Werdegang. Eine knapp 25- jährige Reise, in der ich viele Positionen durchlaufen habe.

    Von der Arbeit vor der Kamera über die Fotografie bis hin zu verantwortungsvollen Positionen im Bereich Werbung, Marketing und Produktion.

    Heute kann ich als Filmemacher meine Erfahrung mit den neusten Entwicklungen im Bereich Video Content Marketing kombinieren.

    Ich sehe mich als Ansprechpartner für Agenturen und Unternehmen rund um das Thema Brand-Storytelling.

    Bei unseren Projekten führe ich meist Regie – je nach Größe des Projekts – findet man mich auch noch hinter der Kamera und als Unterstützer der Produktion.


    Comments: 0

  • Brand Storytelling

    Wir leben in einer Welt, in der wir mit unseren herkömmlichen Marketing und Kommunikationsideen der letzten 20 Jahren an Grenzen stoßen. Früher konnten wir mit Werbung noch verführen, heute sind die Menschen anspruchsvoller geworden und von den unzähligen Werbeblock nur noch genervt! 

    Aus meiner Sicht, hat Video-Content Marketing das Potential dies zu ändern. Wenn wir uns wirklich darauf konzentrieren, relevante Inhalte zu produzieren, die unsere Zielgruppe freiwillig konsumiert und nicht dazu gezwungen wird, ergeben sich neue Chancen und Möglichkeiten. 

    In diesem Video gibt es viele positive Beispiele:


    Comments: 0

  • Heimatboden München

    Die Initiative HEIMATBODEN München ist ein überparteiliches Bündnis von Bürgerinnen und Bürgern. Im Münchner Norden soll eine etwa 900ha große Fläche auf eine Bebauung hin untersucht werden und die Bauern sollen teilweise zwangsenteignet werden. 

    München platzt aus allen Nähten und ich kann durchaus nachvollziehen, dass die Stadt München nach Bauland sucht. Dennoch bin ich gegen eine Zwangsenteignung und für die Menschen die dort ihr Leben bestreiten. 

    Die Musiker Marco Pagnin und Michael Dietmayer, die selbst aus der Gegend kommen haben für die Menschen dieses Song produziert. Somit war es auch uns eine Herzensangelegenheit sie mit der Videoproduktion zu unterstützen. 

    Verantwortliche Werbeagentur: IT´S LIVE Advertising GmbH – Regie: Daniel von Rützen – DoP: Alexander Vexler –  Musiker: Marco Pagnin, Michael Dietmayer





    Comments: 0

  • Casa for YOU Teil II

    Dies ist der zweite Teil von Casa for You. Ziel dieses Projekts ist es, junge Menschen in die Möbelhäuser zu locken um die Produkte hautnah zu erleben. Den Spot gibt es in mehreren Varianten sowie auch in ausgewählten Möbelhäusern zu sehen. 

    Regie: Daniel von Rützen –  DoP: Alexander Vexler – Gaffer: Julian Wagner _Darsteller: Bettina Müller (Cabani) Aleksander (Elena Models)




    Comments: 0

  • Showreel Corporate

    In der letzten Zeit hatten wir mehr und mehr Anfragen im Bereich Corporate. Hierzu habe ich ein Showreel zusammengestellt um Ihnen einen kurzen Überblick zu geben. Meist rege ich dazu an, weniger über das Unternehmen selbst zu erzählen sondern sich mehr um die Herausforderungen der Kunden zu kümmern. Denn wenn ich das Problem meines Kunden lösen kann, bin ich im Geschäft. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man Bewegtbild im Unternehmensbereich einsetzten kann. Meine Tipps hierzu sind:


    • Denken Sie zuerst an den Kunden 

    • Kreieren Sie an Inhalte, die Geschichten erzählen

    • Informieren Sie auf unterhaltsame Weise

    • Achten Sie auf die Qualität der Video, besonders auf den Ton

    • Informieren Sie regelmäßig

    • Laden Sie zur Diskussion ein (…und haben Sie Geduld dabei)

    • Beantworten Sie Fragen in einer Videobotschaft die immer wieder auf Messen gestellt werden.

    • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter zu Wort kommen.

    • Seien Sie authentisch


    Sehen Sie sich das Video “Welche Geschichten erzählst Du” bitte an, hier gibt es  viele Anregungen, die nicht mehr in diesen Newsletter passen.

     

    Comments: 0

  • Ziel von Bewegtbildinhalten

    In vielen Gesprächen stelle ich immer wieder fest, das das  Ziel einer Bewegtbild-Maßnahme selten genau definiert wird. Viel zu schnell wird vom Budget gesprochen, ohne jedoch genau darauf einzugehen, was man am Ende der Videoproduktion eigentlich erreicht werden soll. Ist der Wert einer Kommunikationsmaßnahme erst einmal definiert, kann man auf Grund dieses Wertes auch eine aussagekräftiges Budget erstellen.


    Auch über die Verbreitung der Videos macht man sich oft zu weniger Gedanken. Der Ansatz “Wir brauchen den Clip für YouTube” reicht heute nicht mehr aus um eine Bewegtbild-Maßnahme zu rechtfertigen. Das ist sehr schade, somit wird unglaublich viel Potential verschwendet.


    Wenn Unternehmen es schaffen regelmäßigen Content auf ihrer Internetseite zu platzieren, werden Sie schnell als Marktführer in einem bestimmten Segment wahrgenommen und bauen somit Vertauen auf.


    Der folgende Link ist ein Vortrag von Gedanken Tanken und geht auf das interaktive Marketing ein. Es gibt eine Stellen, die auch das von mir beschriebene Thema abdecken. 



    Comments: 0

Page 1 of 2 Next

More posts